Cookies on Hiab.com

This website makes use of cookies to enhance browsing experience and provide additional functionality.

Ladekrane
Ladekrane
HIABEFFER
Forstkrane
Forstkrane
LOGLIFT
Recyclingkrane
Recyclingkrane
JONSERED
Mitnehmstapler
Mitnehmstapler
MOFFETT
Abroll- & Absetzkipper
Abroll- & Absetzkipper
MULTILIFT
Ladebordwände
Ladebordwände
ZEPRO

BAU

Im Baubereich gibt es eine Vielzahl von Arbeiten und Material zu bewegen, die unterschiedliche Anbaugeräte erfordern, wie Greifer, Zange oder Palettengabel. Effer Krane bieten eine Vielzahl von Lösungen um in Sicherheit Sand, Kies, Ziegel, Zementsteine und ähnliche Materialen zu befördern.

De neue ICON 215 wurde spezifisch im Hinblick auf die Anforderungen im Bauwesen konzipiert. Es ist der erste Kran mit Drehkranz in der Klasse 20 mxT, und erlaubt somit über 360° zu arbeiten.

Durch seine extreme Kompaktheit wird auch eine hohe verbleibende Nutzlast ermöglicht. Dadurch werden weniger Fahrten notwendig und es wirt wertvolle Zeit sowie Geld gespart, ein immer wichtigerer Faktor gerade im Bau.

Falls auch die Zahnstangendrehung ausreicht, gibt es auch hier keine Problem, da es in dieser Kranklasse bei Effer auch diese Lösung bei einer Vielzahl von Modellen gibt.

Effer Krane eignen sich auch hervorragend im aufkomenden Bereich des sog. “ökologischen Bau’s”. Sie eignen sich für alle Arbeiten auf dem Dach und rundherum, wie z.B. die Installation von Solarkollektoren, von Dachstühlen oder Fertigelementhäusern. Die gute Eignung ist auf eine Vielzahl von Eigenschaften bei Effer Kranen zurückzuführen: Die bei Effer verwendete hydraulische Anlage ist sehr gross dimensioiert (Leitungen, Zylinder, Steurblock, Oelkühler, etc.) um von Beginn an ein Maximum an Kraft und operativer Geschwindikeit zu haben.

Die elektronischen Steuersysteme Progress und Progress 2.0 wird die jeweilige Last am Haken zu jedem Zeitpunkt und in jeder Kranarmstellung kontrolliert, um maximale Sicherheit zu bieten. Mittels Signalen und auf dem Display wird das Erreichen der Limits angezeigt.
Eines der neuen Funktionselemente ist der sog. “Virtuelle Schild” der zum Schutz der Faherkabine vor eventuelle Kollision mit dem Kran dient.

Eine optimale Stabilisierung ist von enormer Bedeutung: Neben den konventionellen H-Abstützungen, bietet Effer mit Crosstab und V-Stab zusätzliche Abstützsysteme.

Mit Effer Kranen kommt man wirklich fast überall hin, dies dank der extrem hohen Reichweiten sowohl in der Waagrechten als auch Vertikal. In Verbindung mit den negativen Winkeln (Kranarm-Ueberstreckung) werden Zonen zugänglich, wo andere Geräte aufgeben.
Im Bau wird auch mit der Seilwinde gearbeitet: um die Arbeit mit diesem wichtigen Zubehör zu vereinfachen und zu beschleunigen, bietet Effer das System Wind&Drive: Hierbei sind die Umlenkrollen in der Kranstruktur integriert, und man kann sofort mit der Seilwinde zu arbeiten beginnen, ohne zuvor und dannach zeitaufwendige Vor- und Nachbereitungen vorzunehmen. Die Zeitersparnis ist evident.

Auf Baustellen sind Arbeitsgerät allen Arten von Umwelteinflüssen ausgesetzt (Staub, Regen, Schmutz, Temperarturschwankungen, etc.). Progess sowie auch DMU 3000 Plus haben einen Wasser- und Witterungs-Schutzwert von IP67.