Hiabs "CargoHack3" erfolgreich - 8 Finalistenteams für die Entwicklung neuer, intelligenter Lösungen für den Ladungsumschlag ausgewählt

 
CARGOTEC CORPORATION, PRESSEMITTEILUNG VOM 3. JULI 2017, 13 UHR OESZ
 
Hiab, ein Teil von Cargotec, veranstaltet in seinem Test- und Innovationszentrum in Hudiksvall, Schweden, vom 5.-7. September 2017 einen offenen Innovationswettbewerb. Die Einladung zur Bewerbung begann im Mai und bislang hat Hiab 35 Bewerbungen aus Finnland, Schweden, Frankreich, Ungarn, Russland, den USA und Zimbabwe erhalten. Ziel von Hiabs CargoHack3 - "Time for Elevation" - ist es, neue Möglichkeiten bei der Digitalisierung und Konnektivität zu erforschen, um eine einfachere und sicherere, Lastenhandhabung zu gewährleisten, die den Kunden das Leben vereinfacht.
 
"Das CargoHack 3 ist ein Instrument, bei dem Teams mit Unterstützung unserer Mentoren ihre Ideen in Realität umsetzen können. Der Wettbewerb hat unter Start-up- und Softwareunternehmen viel Interesse geweckt, deren Leidenschaft darin liegt, die Zukunft der Branche für den mobilen Ladungsumschlag weiterzuentwickeln. Die Qualität der Bewerbungen war sehr hoch, was die Auswahl der acht Teams schwierig gemacht hat. Die begrenzte Menge an Teilnehmern gewährleistet, dass die Mentoren für jedes der Teams genug Zeit haben, um die aufkommenden Ideen zu einem Erfolg zu machen", sagt Stefan Onkenhout, Director, Innovation and Business Development.  
 
die drei Herausforderungen, an denen die Teams arbeiten werden, sind:
- die Ladungsumschlag einfacher und sicherer machen
- die Einsatzbereitschaft der Arbeitsgeräte gewährleisten
- die Führung übernehmen bei der Entwicklung intelligenter Lösungen für den Ladungsumschlag 
 
Die ausgewählten Teams haben sich besonders dafür interessiert, wie die neue Technologie eingesetzt werden kann, um die Sicherheit zu erhöhen und mit Hilfe erweiterter Realität, virtueller Realität, Konnektivität, Big Data und digitalem Lernen, einen echten Mehrwert zu schaffen. Die Gewinnerteams erhalten eine Finanzierung von 20 000 EUR für ein Pilotprojekt.
 
"Wir freuen uns auf das CargoHack3 und die Zusammenarbeit mit den Teams und ihrem unglaublichen Pioniergeist", so Onkenhout abschließend.
 
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Auf Schwedisch und Englisch:
Stefan Onkenhout, Director, Innovation and Business Development, Hiab, Tel. +46 703 071 430, stefan.onkenhout@hiab.com
 
Auf Deutsch und Englisch:
Nikolaus Scheurer, Vice President, Marketing & Communications, Hiab, Tel. +46 706 00 52 37, nikolaus.scheurer@hiab.com
 
 
Hiab ist der weltweit führende Anbieter von Geräten für den Ladungsumschlag auf der Straße sowie intelligenten Dienstleistungen und digital vernetzten Lösungen. Als Branchenpionier, fühlt sich Hiab mit seinen weltweit mehr als 3.000 Mitarbeitern dazu verpflichtet, die Effizienz der Unternehmen unserer Kunden noch weiter zu steigern und die Zukunft des intelligenten Ladungsumschlags zu formen.
 
Das Angebot von Hiab umfasst branchenführende Ausrüstung für den Ladungsumschlag, darunter HIAB-Ladekrane, LOGLIFT- und JONSERED-Forst- und Recyclingkrane, MOFFETT-Mitnehmstapler, MULTILIFT-Wechselgeräte und Ladebordwände der Marken ZEPRO, DEL und WALTCO. Der ProCare(TM)-Service von Hiab, das preisgekrönte HiVisionTM-Kransteuerungssystem und die HiConnect(TM)-Plattform zeigen unser stetiges Streben zur Bereitstellung von intelligenten Dienstleistungen und verknüpften Lösungen, die Mehrwert für unsere Kunden schaffen. www.hiab.com
 
Hiab ist ein Teil der Cargotec Corporation. Der Umsatz von Cargotec (Nasdaq Helsinki: CGCBV) betrug 2016 rund 3,5 Milliarden Euro und das Unternehmen beschäftigt über 11.000 Mitarbeiter. www.cargotec.com

×

Din sökning på "" gav träffar.

Searching

×
×