Hiab-Finalisten für die World Crane Championship gewählt

CARGOTEC CORPORATION, PRESSEMITTEILUNG, 23. MÄRZ 2015 UM 14:00 UHR OEZ
 
Hiab, ein Teil von Cargotec, hat die Finalisten ermittelt, die vom 14. bis 16. April 2015 auf der Commercial Vehicle Show in Birmingham (Großbritannien), bei den allerersten World Crane Championships teilnehmen werden. Die 16 Wettbewerbsteilnehmer, die sich in den nationalen Vorentscheiden in jeweils 11 verschiedenen Ländern qualifiziert haben, kämpfen um einen Preis in Höhe von 25.000 Euro.
 
Um zu beweisen, dass sie das Zeug dazu haben, manövrieren die Kämpfer um den Titel des World Crane Champion einen HIAB X-HiPro 192 durch eine Reihe von Hindernissen und versuchen dabei, die Zeit des anonymen Kranprofis "Eric" zu unterschreiten. "Eric" von Hiab, wie der "Stig" der Autosendung Top Gear, hat für diesen Wettbewerb Parcours und Zeiten vorgegeben. Auf der Wettbewerbstrecke müssen neben anderen Herausforderungen mit einer Last am Kranhaken unter einer Querstange hindurch Wassertonnen umgekippt werden. 
 
"Die Finalisten sind alle unglaublich erfahrene Kranfahrer und wir können es kaum erwarten zu sehen, wie sie die Strecke bewältigen", sagt Carl Gustaf Göransson, Senior Vice President, Sales and Markets bei Hiab. "Es ist aber wichtig, dass sie einen kühlen Kopf bewahren, da sie ihr Können vor einem großen Publikum unter Beweis stellen und Fehler Zeitstrafen oder schlimmstenfalls die Disqualifizierung zur Folge haben."
 
"Ich persönlich freue mich sehr darauf, mir das Finale anzusehen und die Gelegenheit zu haben, die Finalisten zu treffen. Dies wird sowohl für das Publikum als auch für die Teilnehmer eine tolle Veranstaltung. Herzlich willkommen!"
 
Wer wird Champion?
 
Jukka Suttinen, unser Teilnehmer aus Finnland, ist so fest entschlossen, World Crane Champion zu werden, dass er eine Übungsstrecke nachgebaut hat, auf der er sich auf den Wettbewerb vorbereitet. Der Unternehmer und Inhaber der Transportfirma Je-Trans Oy sagt: "World Crane Champion zu werden wäre nach jahrelanger Arbeit eine großartige Anerkennung. Der Wettbewerb war bis jetzt eine tolle und lehrreiche Erfahrung. Die HIAB-Ladekrane sind Produkte von höchster Qualität und sehr zuverlässig. Ich habe die Übungsstrecke aufgebaut, damit ich ebenso sicher an die Sache rangehen kann."
 
Andere haben sich bereits fast ihr ganzes Leben darauf vorbereitet. Gudio Beaujean aus den Niederlanden fährt zum Beispiel Krane, seit er 12 Jahre alt ist. "Es wäre unglaublich, den Titel World Crane Champion verliehen zu bekommen, aber wichtiger und schöner ist, dass Hiab als weltweit erster Kranhersteller überhaupt, die Leistungen von Kranfahrern in dieser Form würdigt", sagt Guido, der für H.J. Beaujean BV Transport & Grondverzet arbeitet. "Ich bin davon überzeugt, dass es allein in meinem Unternehmen mehrere potenzielle World Crane Champions gibt." 
 
Martin Utpatel, der die regionale Qualifikationsrunde in Deutschland gewonnen hat, sagt: "Die beste Art der Vorbereitung ist für mich mein täglicher Umgang mit meinem Hiab-Kran in der Rolf Hachenberg Spedition. Hiab baut Krane mit einer so herausragenden Leistung und dem meiner Meinung nach besten verfügbaren Steuersystem, dass man zu dieser Art von Wettbewerb nur mit einem Kran von Hiab antreten kann. Der Gewinn der WCC wäre die Krönung meiner 20-jährigen Arbeit mit Kranen in dieser Leistungsklasse."
 
Johnny Jensen aus Dänemark ist seit 21 Jahren Kranführer und repräsentiert das Unternehmen Benny Rasmussen and Son. Jensen wird als Geheimfavorit betrachtet, weil er bereits einen Hiab-Wettbewerb gewonnen hat, bei dem er als Schnellster mit Hilfe seines Krans kleine Enten-Attrappen in einen Teich befördert hat. 
 
"Ich bediene seit 10 Jahren Hiab-Krane und werde das noch viele weitere Jahre tun." In Bezug auf die Meisterschaft sagt Johnny: "Die Teilnahme macht unglaublich viel Spaß und es wäre eine große Ehre, die WCC zu gewinnen. Ich werde mein Bestes geben, um für Dänemark zu gewinnen."
 
Die von HIAB gesponserte WCC ist ein Ereignis, das künftig jährlich stattfinden soll. Auf der Website von Hiab erfahren Sie mehr über die World Crane Championships: www.hiab.com
 
Anmerkungen an die Redaktion:
Eric ist nach Eric Sundin benannt, der am 31. Juli 1944 zusammen mit Einar Frisk die Hydrauliska Industrier AB (Hiab) gegründet hat. Das Unternehmen hat den ersten hydraulischen Ladekran entwickelt, den HIAB 19.
 
 
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Christine Ådland Holmström, Marketing Manager, Loader Cranes, Hiab, Tel.: +46 8 677 5374
E-Mail: christine.adland.holmstrom@hiab.com 
 
 
 
Hiab ist der weltweit führende Anbieter von Geräten für den Ladungsumschlag auf der Straße. Kundenzufriedenheit ist unsere oberste Priorität. Die rund 2 600 Mitarbeiter/-innen von Hiab produzieren Hochleistungsprodukte und Dienstleistungen, die rund um den Globus die Anforderungen der Kunden erfüllen. Unser Produktsortiment umfasst HIAB-Ladekrane, JONSERED-Forst- und Recyclingkrane, LOGLIFT-Forstkrane, MOFFETT-Mitnehmstapler, MULTILIFT-Wechselgeräte sowie Ladebordwände der Marken DEL, WALTCO und ZEPRO. www.hiab.com
 
2014 belief sich der Umsatz von Cargotec auf insgesamt 3,4 Mrd. Euro. Das Unternehmen beschäftigt rund 11 000 Mitarbeiter/-innen. Die B-Aktien von Cargotec werden an der NASDAQ-OMX Helsinki Ltd unter dem Kürzel CGCBV gehandelt. www.cargotec.com 

×

Din sökning på "" gav träffar.

Searching

×
×